KURZNACHRICHTEN

  • Warnstufe 2: Maskenpflicht auch am Platz!
  • ab Sa, 04.12.: Tage der offenen Türchen
  • Mo-Mi (29.11.-01.12.): Jugend­medienschutz­projekte Klassen 5 in R221 (--> s. Vertretungs­plan)
  • Aktuelle Meldungen

    Musik im MvLG-Winterwunderland
    27. November 2021, 20:34

    Am 1. Dezember öffnet sich das erste Türchen des musikalischen Adventskalenders.
    Es gibt Preise für die Videobeiträge mit den meisten Klicks bzw. Likes.
    Wer mitmachen möchte: ein paar Türchen sind noch frei.
    (Anmeldung bei den Musiklehrkräften)

    Das geplante Weihnachtskonzert muss leider ausfallen.

    Hackathon
    26. November 2021, 16:31

    Dieses Jahr fand der zweite "Hackathon" der Carl-Benz-Schule statt. Wir (Philipp Jensen, Elias Ishaq und David Nedelcu / alle 10d) nahmen, unter Aufsicht von Herrn Hebestedt, daran teil. Es handelte sich um einen Wettbewerb, bei dem man in 2 Wochen mit einem Mikrocontroller und mit Hilfe von der Schule zur Verfügung gestellter Teile, z. B. Sensoren, etwas möglichst Innovatives oder Verrücktes bauen und programmieren sollte. Dies folgte dem Slogan: "Deine verrückte Idee wird Wirklichkeit!". Wir entschieden uns, etwas weniger Verrücktes, das dafür aber mehr für Umwelt und Gesundheit sinnvoll ist, zu bauen. Wir wollten eine Umweltmessung durchführen, mit der man verschiedenste Werte, wie Feinstaub oder CO2 messen und protokollieren kann. Wir bekamen die Teile zu Beginn des Wettbewerbs zur Verfügung gestellt und konnten anfangen zu arbeiten. Jedes der 8 Teams hatte einen Betreuer, der für Fragen bereit stand. Wir arbeiteten im "Betreuten Labor" und trafen uns auch nach der Schule, um das Projekt fertigzustellen. Als die zwei Wochen vergangen waren, hatten wir unseren sogenannten "Sensorcube" fertiggestellt. Er kann Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, CO2, Feinstaub und den UV-Index messen. Diese Werte werden auf einem Display angezeigt und man kann sie ganz bequem vom Handy aus ablesen.
    Dann war der Tag des Showdowns gekommen. Wir fuhren mit Herrn Hebestedt zur Carl-Benz-Schule. Bevor wir präsentieren mussten, wurden wir noch durch die Schule geführt und durften u.a. auch ein kleines Programm für einen Industrieroboter schreiben.
    Zum Schluss gab es die Siegerehrung. Es gab leider keinen Hauptgewinner, dafür aber viele Kategorien, so dass jeder etwas gewinnen konnte. Wir belegten den 1. Platz in der Kategorie "Beste Präsentation" und den 3. Platz in der Kategorie "Beste Umsetzung". Es gab viele coole Preise wie Musikboxen, Gaming-Sets und Gutscheine für das "Salto".
    Der ganze "Hackathon" war eine coole Erfahrung und hat uns das Arbeiten mit Mikrocontrollern ein gutes Stück näher gebracht.
    (Philipp Jensen, Elias Ishaq und David Nedelcu / alle 10d)

    Besonderer Erfolg unseres Schülers Cedric Friedrich (MSS13)
    15. November 2021, 13:47

    Cedric Friedrich (MSS13) hat mit seiner Facharbeit "Ein Beispiel für Chaos: Quadratischer Iterator und Sägezahnfunktion" im Rahmen des Wettbewerbs "Fertig, Uni, Los!" der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Dr. Hans-Riegel Stiftung den 1. Platz in Mathematik belegt! Seine Facharbeit wurde von der Jury der Johannes-Gutenberg Universität als die beste der eingereichten Facharbeiten in Mathematik in Rheinland-Pfalz ausgewählt. Die Preisverleihung fand am 14.11.2021 im Senatssaal der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt. Als weitere Anerkennung erhielt der Fachbereich Mathematik am Max-von-Laue-Gymnasium einen Gutschein in Höhe von 250 Euro.
    Betreut wurde die Facharbeit von Herrn Dombrowsky.
    Die Schulgemeinschaft gratuliert Cedric zu dieser herausragenden Leistung!

    Tag der offenen Tür nicht in Präsenzform - das MvLG öffnet seine "Türchen" wieder (nur) digital
    11. November 2021, 15:37

    Liebe Schulgemeinschaft,

    aufgrund der Coronasituation, die uns Tag für Tag mehr Sorgen bereitet, hat das "Tag der offenen Tür-Planungsteam" heute nach Absprache mit Vertretern der inneren Schulleitung, des ÖPR, des SEB und der Schülervertretung entschieden, den Tag der offenen Tür am 04.12.2021 in der geplanten Präsenzform abzusagen.

    Diese Entscheidung ist uns alles andere als leicht gefallen, aber die aktuelle Lage lässt uns aus unserer Sicht keine andere Wahl.

    Demzufolge werden aus dem Tag der offenen Tür wieder "Tage der offenen Türchen", bei denen unsere digitalen Präsentationen wieder den Präsenz­tag ersetzen werden. Wie im letzten Jahr wird die "Türchen-Seite" einige Tage die Startseite der Homepage ersetzen. Auch das dazu passende Quiz wird wieder angeboten.
    Unsere Türchen lassen sich ab Samstag, dem 04.12. über unsere Homepage öffnen.

    Es findet auch kein Online-Unterricht statt, der Samstag ist komplett unterrichtsfrei. Daher wird es natürlich auch keinen Ausgleichstag im Jahr 2022 geben.

    Weiterführende Informationen werden hier auf der Homepage veröffentlicht.

    Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihr und Euer Engagement, das schon bis heute in die Planung von Shows, Vorträgen, Mitmachstationen, Präsentationen, Unterricht, Exkursionen u. ä. gesteckt wurde und hoffen auf einen "echten" Tag der offenen Tür im Jahr 202X.

    Das Planungsteam